Bereits seit fast zehn Jahren ist der Datenschutz Teil unseres Leistungsspektrums. Durch die neue Datenschutzgrundverordnung ergeben sich bedeutende Veränderungen. Unser Leistungspaket im Datenschutz unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des neuen Bundesdatenschutzgesetzes, des Telemediengesetzes sowie fachspezifischer Normen (z. B. SGB VIII, Steuerberatungsgesetz usw.) geht von einer


    • allgemeinen Datenschutzberatung über

    • Feststellung ob Ihr Unternehmen einen gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutzbeauftragten braucht,

    • Check-Up über den datenschutzrechtlichen Ist-Zustand Ihres Unternehmens,

    • Erstellung eines Maßnahmenkatalogs zum datenschutzrechtlichen Soll-Zustand,

    • Hilfe bei Erstellung des Verfahrensverzeichnisses,

    • Hilfe bei der Anpassung Ihrer Homepage an die Datenschutzgrundverordnung,

    • Empfehlung für innerbetriebliche und organisatorische Prozesse nach Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung,

    • Hilfe bei Auskunftsanfragen Ihrer Kunden, Bewohner, Betroffener,

    • Hilfe bei Datenschutzpannen und Umgang mit der Aufsichtsbehörde

    • bis hin zur Bestellung unserer Datenschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen.

Unsere zertifizierte TÜV-Datenschutzbeauftragte begleitet und berät Sie in allen Datenschutzfragen, nimmt eine Analyse vor und hilft bei der Umsetzung der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung. Dabei hält sie für Sie im Blick, welche Vorgaben von den Aufsichtsbehörden sowie der Art. 29 Gruppe im Rahmen der Auslegung und Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes gemacht werden.

Unsere Datenschutzbeauftragte ist Volljuristin und war in den Jahren 2010 bis 2014 das datenschutzrechtliche Aufsichtsorgan über die kirchlichen Stellen und der Diakonischen Werke der Landeskirchen im Rheinland, in Westfalen und Lippe. Sie ist darüber hinaus bestellte Datenschutzbeauftragte für diverse landeskirchliche Einrichtungen sowie verschiedene kleinere und mittlere Unternehmen.

Profitieren Sie von unserer Kompetenz in Sachen DSGVO und vermeiden Sie Bußgelder oder Abmahnkosten!


DSGVO - Pakete

First Steps

222,-€*

  • Einsatz als Datenschutzbeauftragte (im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben)
  • Schulungsunterlagen als PDF zum Selbststudium
  • Eine Schulung der Mitarbeiter vor Ort
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten - 5 Vorgänge inklusive
  • Verzeichnis von im Auftrag durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten² (nach Art. 30 II DSGVO)
  • Erarbeitung Konzept für technisch-organisatorische Maßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO - Stundenkontingent 2h
  • Soforthilfe bei Datenschutzpannen
  • Prüfung einer Webseite auf Datenschutzkonformität
  • Verfassen von Richtlinien, Arbeitsanweisungen, Vorlagen
  • Jährliches telefonisches Zwischenstandsgespräch
  • Jährliches Zwischenstandsgespräch vor Ort
  • Jährlicher Tätigkeitsbericht für den Nachweis eines wirkungsvollen Datenschutzes und zur Erfüllung der Rechenschaftspflicht (Art. 5 II DSGVO)
  • Stundenkontingent für Zusatzeistungen und weitere Aufgaben**: 4h / Jahr
  • Stundensatz für Zusatzeistungen und weitere Aufgaben* (netto): 166€
  • Bei über 20 Mitarbeitern: Faktor x 2
  • Bei über 50 Mitarbeitern: Faktor x 2
  • Bei über 100 Mitarbeitern: Faktor x 3
  • Bei über 200 Mitarbeitern: Auf Anfrage

Ab durch die Mitte

444,-€*

  • Einsatz als Datenschutzbeauftragte (im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben)
  • Schulungsunterlagen als PDF zum Selbststudium
  • Eine Schulung der Mitarbeiter vor Ort
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten - 15 Vorgänge inklusive
  • Verzeichnis von im Auftrag durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten² (nach Art. 30 II DSGVO)
  • Erarbeitung des Konzepts für technisch-organisatorische Maßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO
  • Soforthilfe bei Datenschutzpannen
  • Prüfung einer Webseite auf Datenschutzkonformität
  • Verfassen von Richtlinien, Arbeitsanweisungen, Vorlagen
  • Jährliches telefonisches Zwischenstandsgespräch
  • Jährliches Zwischenstandsgespräch vor Ort
  • Jährlicher Tätigkeitsbericht für den Nachweis eines wirkungsvollen Datenschutzes und zur Erfüllung der Rechenschaftspflicht (Art. 5 II DSGVO)
  • Stundenkontingent für Zusatzeistungen und weitere Aufgaben**: 12h / Jahr
  • Stundensatz für Zusatzeistungen und weitere Aufgaben* (netto): 111€
  • Bei über 20 Mitarbeitern: Faktor x 1,5
  • Bei über 50 Mitarbeitern: Faktor x 2
  • Bei über 100 Mitarbeitern: Faktor x 3
  • Bei über 200 Mitarbeitern: Auf Anfrage

 

 * Die o.g. Preise verstehen sich als monatliche Pauschale bei einer Vertragslaufzeit von > 24. Monaten. Die Nettopreise staffeln sich bei einer Vertragslaufzeit unter 24 Monaten wie folgt: First Steps: 333,00 EUR/Monat, Ab durch die Mitte: 666,00 EUR/Monat, Golden Globe: 1222,00 EUR/Monat. Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate. Der Vertrag ist mit dreimonatiger Frist zum Vertragsende kündbar. Bleibt die Kündigung aus, verlängert er sich automatisch um weitere 12 Monate.

** zu den weiteren Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten zählen u.A.: Beratung hinsichtlich datenschutzrechtlicher Pflichten, Überwachung der Einhaltung von Datenschutzvorschriften sowie der Strategien für den Schutz personenbezogener Daten inkl. Zuweisung von Zuständigkeiten, Beratung bei der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Art. 35 DSGVO, Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde / Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde gemäß Art. 36 DSGVO, Beratung zu sonstigen Fragen des Datenschutzrechts, u.a. Auskünfte an Betroffene im Rahmen der Art. 15 ff DSGVO, §§ 57, 58 BDSG-NEU; Erfassung weiterer Verfahren für das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten; Analyse der bestehenden Auftragsverarbeitungsprozesse, Erst- und Folgekontrolle von Dienstleistern (ohne Vor-Ort-Prüfung), Hilfe bei Kommunikation mit Kunden u. Lieferanten; Unterstützung bei der Erarbeitung von Löschkonzepten.

Leistungen, die nicht als Pauschale in Ihrem Paket enthalten sind werden über das Inklusiv-Kontingent bzw. nach Aufwand abgerechnet. Hinweis: Rechtsdienstleistungen im Zusammenhang mit der Bestellung zum Datenschutzbeauftragten werden ausschließlich als Nebenleistung im Sinne von § 5 RDG erbracht. Sofern eine über eine Nebenleistung hinausgehende Beratung erforderlich ist, wird diese durch einen Rechtsanwalt von vbk Anwälte, Essen oder einen Rechtsberater Ihrer Wahl erbracht.